Biografien

Eva Buchmann

Eva Buchmann studierte Jazz-Gesang am Königlichen Konservatorium in Antwerpen, absolvierte ein Auslandsjahr am Jazz-Institut Berlin und schloss ihr Masterstudium im Jahr 2008 ab.

Um ihre Kenntnisse zu erweitern, belegte sie anschließend Intensivkurse am Complete Vocal Institute in Kopenhagen, wo sich für Eva Buchmanns gesangliche Entwicklung völlig neue Perspektiven eröffneten. Mit einem tiefen Verständnis der Wirkung ihrer klaren und zugleich warmen Stimme überzeugte sie die Jury des internationalen Gesangswettbewerbs „Voicingers“  in Polen. 2010 wurde Eva Buchmann mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Seit 2011 ist Eva Buchmann als freischaffende Sängerin und Musikpädagogin vielseitig in verschiedenen Ländern aktiv.

Sonja Huber

Die Vibraphonistin Sonja Huber studierte von 2003 bis 2008 an der Hochschule für Musik der Stadt Basel, Abteilung Jazz. Im September 2008 legte sie erfolgreich ihr Diplom als Musikerin MH Jazz ab. Während ihres Studiums hatte Sonja Huber Unterricht bei Urs Wiesner in Basel und bei David Friedman an der Universität der Künste in Berlin.

Sonja Huber interessierte sich bereits während ihres Studiums sehr für Komposition und Arrangement. Bei „Lottchen“ und dem Sonja Huber Quartett, welches 2009 als „ProArgovia Artist“ ausgezeichnet wurde, kann sie dieses Interesse stark einbringen und erweitern. Neben dem Engagement für ihre eigenen Formationen ist Sonja Huber auch in klassischen Orchestern, Popformationen und als Pädagogin an verschiedenen Musikschulen in der Schweiz tätig.

Nächste Auftritte

Keine Auftritte geplant